Beschaffung von zwei mobilen Rauchverschlüssen

Trotz der Einschränkungen durch die derzeitige Lage, unterstützt und fördert der Verein weiterhin die Einsatzabteilung. Durch die Beiträge unserer Fördermitglieder konnten vergangene Woche beispielsweise zwei Rauchverschlüsse angeschafft werden. Mit dem bereits bestehenden Rauchverschluss, können die Löschfahrzeuge somit gleichmäßig ausgerüstet werden. Bei Einsätzen lässt sich nun von jedem Löschfahrzeug eigenständig und unabhängig Arbeiten. Außerdem kann die Ausbildung an allen Löschfahrzeugen gleichermaßen und parallel stattfinden.

Die Rauchverschlüsse verhindern im Einsatz die Rauchausbreitung in Gebäuden. Der durch den Rauch entstehende Schaden ist bei Bränden meist höher als der des Feuers. Deshalb wird bei der Brandbekämpfung darauf geachtet, nicht-verrauchte Bereiche auch rauchfrei zu halten. Neben der Vermeidung des Schadens durch den Rauch können aber auch wichtige Rettungswege innerhalb eines Gebäudes rauchfrei gehalten werden. Das erste Bild zeigt, für Demonstrationszwecke, die Verwendung des Rauchverschlusses in einer Tür im Feuerwehrhaus. Das zweite Bild zeigt die Verwendung bei einem Einsatz in Kombination mit einem Lüfter zur gezielten Entrauchung eines betroffenen Bereichs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.