Feuerwehr des Monats

Zu einer ganz besonderen Ehrung fanden sich die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung sowie der Jugendfeuerwehr am 15. März im Feuerwehrgerätehaus in Griesheim ein. Staatssekretär Werner Koch durfte im Beisein von Bürgermeisterin Gabriele Winter, MdL Gottfried Milde und Kreisbrandinspektor Ralph Stühling eine Urkunde überreichen, welche die FF Griesheim als "Feuerwehr des Monats" März auszeichnet. Diese besondere Auszeichnung wird an Feuerwehren vergeben, die sich, neben den üblichen Aufgaben, in besonderer Weise engagieren. „Mitgliedergewinnung braucht aufgrund geburtenschwacher Jahrgänge und der demografischen Bevölkerungsentwicklung verstärkt unsere Aufmerksamkeit und die Feuerwehr Griesheim hat mit ihren Ideen erfolgreich einen Weg gefunden, weitere Mitglieder zu werben“, lobte der Staatssekretär, nachdem er gemeinsam mit den Anwesenden den Kurzfilm "WIR für Ihre Sicherheit" angesehen hatte. Ein besonderes Lob erhielt das Team der Jugendfeuerwehr, da die Anzahl der Mitglieder in den letzten Jahren erheblich angestiegen ist und mit über 40 Mitgliedern die größte Jugendfeuerwehr im Landkreis Darmstadt – Dieburg darstellt. Auch Bürgermeisterin Gabriele Winter und MdL Gottfried Milde lobten die Arbeit und sprachen ihre Glückwünsche aus. Das Team des Feuerwehrvereins kann stolz auf 70 neue förderende Mitglieder sein, welche durch Werbeaktionen mit Flyern an diversen Veranstaltungen in Griesheim geworben werden konnten. Ralph Stühling zollte den Verantwortlichen Anerkennung, da die FF Griesheim die erste Feuerwehr im Landkreis Darmstadt – Dieburg ist, die als "Feuerwehr des Monats" ausgezeichnet werden konnte. „Mit diesen lobenswerten und erfolgreichen Aktionen, die das Ziel haben, der breiten Öffentlichkeit die Arbeit einer Feuerwehr näher zu bringen und vor allem Jugendliche für die Arbeit in der Feuerwehr zu begeistern, haben sie die Auszeichnung "Feuerwehr des Monats“ verdient ", so der Staatssekretär abschließend.
Für die Kameradinnen und Kameraden in Griesheim wird diese Auszeichnung nicht der Schlusspunkt des Enagements, sondern ein weiterer Anreiz zur Fortführung des Projekts Mitgliedergewinnung sein.

 

[img 150]pix/gallery54/image1.jpg[/img]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.